links

BSV St. Pölten rechts

27 Dezember
0Comments

Sonstige

Ausstellung des BSV St.Pölten
100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern

Passend zum heurigen Gedenkjahr führt der BSV St.Pölten in Zusammenarbeit mit der Kulturverwaltung der Landeshauptstadt St.Pölten eine große Ausstellung zu einem wesentlichen „Nebenthema“ des 1. Weltkrieges durch. Von 23. – 25. September 2014 werden philatelistische Belege, Ansichtskarten und Fotos zu Spratzern einst und jetzt gezeigt, der große Schwerpunkt ist dem ehemaligen Kriegsgefangenenlager in St.Pölten-Spratzern gewidmet:

Der 1. Weltkrieg war noch keine 2 Monate alt, als in der zweiten Septemberhälfte 1914 mit dem Bau des Lagers in Spratzern ( damals noch zur Gemeinde Hafing gehörend ) begonnen wurde. Bereits im Frühjahr 1915 waren die ersten Kriegsgefangenen und ihre Bewacher im Lager anzutreffen, das mit 500 Baracken für bis zu 70 000 Gefangene ( vornehmlich Russen ) ausgelegt war ! Ein eigenes Post- und Telegraphenamt war in der Zeit von 26.7.1915 – 30.06.1919 eingerichtet. Heute erinnern neben der Gedenkstätte Russenfriedhof samt Friedensdenkmal noch ein Kreuz mit Erinnerungstafel sowie die Russengasse in Spratzern an das ehemalige Lager.

Der BSV St.Pölten legt dafür 6 pers. Marken (3x 0,62 € Österreich, 3x 0,70 € Austria) auf. Einzelmarken je 3,- €, Serie 15.- €. Es gibt sechs bildlich entsprechende Sonderkuverts ( je 1.- €, mit PM+SST 4.-/Serie 20.- ) und 2 Gedenkblätter A5 mit je 3 PM + SST ( je 10.- € ) sowie ein Buch über das Lager ( 15.- € ):

Sonderstempel und Markenabbildungen:
Klicken Sie in der Galerie rechts oben auf das i um den Namen der Marke und einen Link zur Bestellung zu sehen.

100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern

100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern

[img src=http://www.bsvstpoelten.at/wp-content/flagallery/100-jahre-kriegsgefangenenlager-spratzern/thumbs/thumbs_sonderstempel.jpg]2340SST: Offizielles Lagerabzeichen
<a href="mailto:heko.activities@kstp.at?subject=Bestellung 100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern Marke SST">Bestellung</a>
[img src=http://www.bsvstpoelten.at/wp-content/flagallery/100-jahre-kriegsgefangenenlager-spratzern/thumbs/thumbs_abzeichen-1-ag.jpg]590PM1: Abbildung des offiziellen Lagerabzeichens, das ab 1915 zum Einsatz kam
<a href="mailto:heko.activities@kstp.at?subject=Bestellung 100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern Marke PM1">Bestellung</a>
[img src=http://www.bsvstpoelten.at/wp-content/flagallery/100-jahre-kriegsgefangenenlager-spratzern/thumbs/thumbs_kreuz-2-ag.jpg]600PM2: Kreuz mit Erinnerungstafel ( steht heute an der Mariazeller Bundesstraße Richtung Wilhelmsburg bei der Abbiegung zum Russenfriedhof )
<a href="mailto:heko.activities@kstp.at?subject=Bestellung 100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern Marke PM2">Bestellung</a>
[img src=http://www.bsvstpoelten.at/wp-content/flagallery/100-jahre-kriegsgefangenenlager-spratzern/thumbs/thumbs_stempel-3-ag.jpg]580PM3: Stempel der Lagerkanzlei des K.u.K. Lagers
<a href="mailto:heko.activities@kstp.at?subject=Bestellung 100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern Marke PM3">Bestellung</a>
[img src=http://www.bsvstpoelten.at/wp-content/flagallery/100-jahre-kriegsgefangenenlager-spratzern/thumbs/thumbs_kapelle-4-ag.jpg]490PM4: Lagerkapelle – sie wurde nach Schließung des Lagers abgetragen und steht heute in der Ortschaft Zagging ( Bezirk St.Pölten )
<a href="mailto:heko.activities@kstp.at?subject=Bestellung 100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern Marke PM4">Bestellung</a>
[img src=http://www.bsvstpoelten.at/wp-content/flagallery/100-jahre-kriegsgefangenenlager-spratzern/thumbs/thumbs_russenfriedhof-5-ag.jpg]480PM5: Russisches Denkmal am Russenfriedhof in Spratzern-Hart
<a href="mailto:heko.activities@kstp.at?subject=Bestellung 100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern Marke PM5">Bestellung</a>
[img src=http://www.bsvstpoelten.at/wp-content/flagallery/100-jahre-kriegsgefangenenlager-spratzern/thumbs/thumbs_stempel-6-ag.jpg]440PM6: Stempel des Lagerpostamtes
<a href="mailto:heko.activities@kstp.at?subject=Bestellung 100 Jahre Kriegsgefangenenlager Spratzern Marke PM6">Bestellung</a>

SST: Offizielles Lagerabzeichen ( im Besitz Stadtarchiv St.Pölten )

PM 1: Abbildung des offiziellen Lagerabzeichens, das ab 1915 zum Einsatz kam

PM 2: Kreuz mit Erinnerungstafel ( steht heute an der Mariazeller Bundesstraße Richtung Wilhelmsburg bei der Abbiegung zum Russenfriedhof )

PM 3: Stempel der Lagerkanzlei des K.u.K. Lagers

PM 4: Lagerkapelle – sie wurde nach Schließung des Lagers abgetragen und steht heute in der Ortschaft Zagging ( Bezirk St.Pölten )

PM 5: Russisches Denkmal am Russenfriedhof in Spratzern-Hart

PM 6: Stempel des Lagerpostamtes

Öffnungszeiten: ( Volksheim Spratzern, 3100, Eisenbahnerstraße 5 )

Dienstag, 23.09.2014 von 14 00 – 18 00 Uhr inkl. Sonderpostamt
Mittwoch, 24.09.2014 von 09 00 – 19 00 Uhr ( v.a. für Berufstätige gedacht ! )
Donnerstag, 25.09.2014 von 09 00 – 16 00 Uhr

Informationen und Bestellungen:

BSV St.Pölten ( www. bsvstpoelten.at ), Präsident OStR.Mag.Helmut Kogler

A-3100 St.Pölten, Goethestraße 45, 0664 4040788, heko@bsvstpoelten.at

 
Comments are closed.